Steuerprogramme Wiso Steuer Sparbuch, Wiso Steuer, SteuerSparErklärung, Quicksteuer, Tax, Taxman und Bild Steuer 2019, 2018, 2017 + 2016 im Vergleich

Die unverbindlichen Preisempfehlungen für die Steuerprogramme liegen zwischen ca. 15 und 40 Euro. Der Kaufpreis für die Steuerprogramme können Sie als Steuerberatungskosten (Werbungskosten bzw. Betriebsausgaben) steuerlich absetzen.


Inhaltsverzeichnis Einkommensteuerprogramm



 

Steuerprogramme downloaden ... Beschreibung
Steuerprogramme
Leis-
tung
Be-
die-
nung
Si-
cher-
heit
Sup-
port
Be-
rech-
nung
Ge-
samt
Note
Wiso Steuer Sparbuch Download ... Das Wiso-Steuerprogramm bietet ein umfangreiches Handbuch. Schritt-für-Schritt-Anleitung sowie Plausibilitätskontrollen. Durch Videosequenzen und Formularberater auch für Laien geeignet. Mit Umsatz- und Gewerbesteuer, Investitionszulage auch für Steuer-Profis geeignet.
1 1 1 1 1 1
Wiso Steuer Downlaod ... Das Wiso-Steuerprogramm ist speziell für Arbeitnehmer konzipiert. 2 2 1 1 1 2
SteuerSparErklärung Download ... Die Steuer-Spar-Erklärung bietet kostenlosen Support per E-Mail, Internet oder Telefon (aber keine Steuerberatung)
Das Steuerprogramm ist für Kleinunternehmer und Freiberufler geeignet.
Darüber hinaus gibt es eine Preis günstigere Variante für Arbeitnehmer.
1 2 1 1 1 2
Quicksteuer Download ... Die Quick-Steuer Deluxe-Version enthält Gesetzestexte, Urteile und Richtlinien und Steuertipps. Benutzerfreundlich und logisch aufgebaut.
Für Einsteiger geeignet.
3 2 1 2 3 2
Tax Download ... Tax enthält keine aufklärende Videosequenzen ist aber dennoch bedienerfreundlich.
Für einfache Steuerfälle geeignet, bei  schwierigen Fällen unbrauchbar. Günstig!
3 2 1 2 3 2
Taxman Download ... Taxman wendet sich an Steuerlaien. Es enthält eine Reisekosten-Abrechnung und ein Buchhaltungsprogramm.
Bei der Benutzerfreundlichkeit haben andere Programme die Nase vorn. Umständlich aber gut!
2 3 1 2 3 2
Bild Steuer Download ... Das Steuerprogramm wendet sich vor allem an Arbeitnehmer mit einer vereinfachten Eingabe. Das Steuerprogramm kann durchaus mit den anderen Steuerprogrammen konkurrieren - vor allem im Preis! 2 2 1 2 1 2

Steuertipps + Rechner:
Steuererklärung Anleitung
Steuererklärung online
Einkommensteuertabelle
Einkommensteuerrechner
Einkommensteuer Infos


Kostenlose Steuerrechner online
Kostenlose Steuerrechner

Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter

Buchhaltungssoftware MS Buchhalter downloaden und kostenlos testen
Jetzt kostenlos testen

Weitere Informationen:

Software-Konzern Orbis verzeichnet deutliches Plus
...

"Abgasaffäre": Keine Ansprüche gegen Kfz-Hersteller bei Ende 2017 nach Software-Update erworbenem Fahrzeug
Die 2. Zivilkammer des Landgerichts Osnabrück hat in einem am 30.01.2019 verkündeten Urteil entschieden, dass im konkreten Fall bei einem Ende 2017 erworbenen und ursprünglich von der sog. Abgasaffäre betroffenen Fahrzeug, das zum Zeitpunkt des Kaufs bereits das sog. Software-Update erhalten hatte, keine Schadensersatzansprüche gegen den Hersteller bestehen Die Klägerin hatte Ende Oktober...

BFH: Umsatzsteuerbefreiung für medizinische Hotline bei Gesundheitstelefon und Patientenbegleitprogrammen zweifelhaft
Der Bundesfinanzhof (BFH) hat Zweifel, ob telefonische Beratungsleistungen, die eine GmbH im Auftrag von gesetzlichen Krankenkassen durch „Gesundheitscoaches" ausführt, als Heilbehandlungen gelten können. Er hat mit Beschluss vom 18. September 2018 XI R 19/15 den Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) um Klärung gebeten. Im Streitfall betrieb die Klägerin im Auftrag gesetzlicher Krank...

Gründerzuschüsse des EXIST-Programms führen nicht zu Sonderbetriebseinnahmen
Der 14. Senat des Finanzgerichts Münster hat mit Urteil vom 13. April 2018 (Az. 14 K 3906/14 F) entschieden, dass an Gesellschafter einer GbR gezahlte Existenzgründerzuschüsse des EXIST-Programms keine Sonderbetriebseinnahmen darstellen. Die Klägerin ist eine GbR, deren ebenfalls klagende zwei Gesellschafter Stipendiatenverträge mit einer Universität abschlossen. Danach erhielten die ...

Beweisaufnahme über elektronische Programmierunterlagen bei PC-Kassensystem erforderlich
Mit Beschluss vom 23. Februar 2018 (Az. X B 65/17) hat der Bundesfinanzhof das Urteil des 7. Senats des Finanzgerichts Münster vom 29. März 2017 (Az. 7 K 3675/13 E,G,U) aufgehoben und die Sache zurückverwiesen. In dem Verfahren geht es um die Anforderungen an die Ordnungsmäßigkeit der Kassenführung bei einem PC-gestützten Kassensystem. Der Kläger betrieb in den Streitjahren zwei Fri...